Trichter-Technik -Kopflos?

Heute morgen sitz ich an meinem PC und surfe so ein bissi durch meine lieblings Seiten im Netz. Habe im Hinterkopf, eine Blau-Weiße Seife machen zu müssen, die nach “fresh linen” duften soll…. bis ich dann im NSF angekommen bin…. klicks mich so durch die neuen Beiträge und finde doch glatt ein neues Seifchen meines großen Seifelvorbildes! *boah* hab ich gestaunt!

Hier mal die Bilder: (ich hoffe ich durfte die grad so verlinken, sprech ich noch ab, ansonsten nehm ich die links wieder raus-> die links dürfen bleiben *freu* )

http://good-times.webshots.com/photo/2123908650100987004lCnCav

http://good-times.webshots.com/photo/2340200730100987004HdzzXG

Das Original findet ihr hier:

http://www.flickr.com/photos/95379330@N00/2782063889/in/photostream/

Dann mal mein kopfloser Versuch zu dem Projekt “Trichter-Seife”
Trichter rein, fixiert…

Den noch recht flüssigen Leim gefärbt, beduftet und abwechselnd durch den Trichter eingefüllt…

testseife2.jpg

…und mich dann gewundert, warum ich keine schönen Kreise hinbekomm *hmpf*

…Ursachenforschung, mit simpelem Ergebnis…

Der Trichter, hat kein grades Ende an der Auslauftülle *grummelz*
testseife1.jpg

Nu bin ich ja mal schwer gespannt, was mich morgen für ein Ergebnis erwartet, nach dieser Kopflosen- auf- die- Schnelle- unbedingt- haben- will- Seifen- Idee *g*

Für den nächsten Versuch, werde ich den Trichter ein Stückchen absägen. Und ob recht flüssiger Leim jetzt so eine gute Idee war, bleibt auch erstmal noch in den Raum gestellt.

2.9.08

Sooooooo her we go!

Heute morgen, dann die Überraschung *freu* Es hat einigermaßen geklappt, trotz des abgeschrägten Trichters und des recht flüssigem Leims! Es gab zwar eine Gelphase, aber die war ganz Friedlich, so das keine Schönheitsfehler im mit Titanoxid gefärbtem Teil zu finden sind. Ein kleiner Nachteil ist, sie ließ sich nicht ganz so gut schneiden, bröckelte ein klein bisschen an den Kanten… na, frau kann halt nicht alles haben *g*.

Hier ist sie ganz frisch geschnitten und aufpoliert:

swirl1.jpg

Ganz kurios ist auch, die einzelnen Stücke haben zwei unterschiedliche Gesichter. Ich habe das mal für euch festgehalten.

Diese beiden Stücke einmal von der einen Seite:

swirl2.jpg

und von der anderen Seite:

swirl3.jpg

Ich bin schon ganz gespannt, wie sie ihr Gesicht beim Anwaschen weiter Verändern wird.

Die Seife besteht überigens aus: Kokosfett, Olivenöl, Palmfett, Rapsöl, Sojaöl, Maiskeimöl, Sheabutter, Avocadoöl und ist veredelt mit 5 gr. feinster Tushaseide und einem Schuß Babypuder. Gefärbt ist sie mit Titanoxid und Ultramarienblau. Duft, wie oben schon erwähnt: PÖ fresh linen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.