Archive for the ‘"Bastelanleitung"’ Category

Try it

Montag, April 27th, 2009

Oder-  mein rudimentum für heute ;)

Das alles, ist erstmal wie gesagt nur ein Versuch. Ich haben keinen Plan, wie das Aussehen wird bzw. ob das überhaupt was ist.

Also, alles hat heute Nacht angefangen, in einem völlig durcheinanderem Traum. Es mischte sich mein Job mit meiner kleinen Firma… und dies ist nun das Ergebnis außerhalb des Traums ;)

Bevor die Bestecke im Müll landen, da Abgelaufen, kann frau auch was Kreatives damit anstellen.
soap-medley-neu-1.jpg

Ein bisschen gebastelt und beschnippelt, sieht das dann so aus
soap-medley-neu2.jpg

Pastellig solls werden…
soap-medley-neu-3.jpg

die Blockform wartet schon mit hellem Leim…
soap-medley-neu4.jpg

Leim aspirieren… der Draht dient als Führung im Block…
soap-medley-neu-5.jpg

dann wird der Patient geimpft *lach*
soap-medley-neu6.jpg

Den farbigen Rest “on Top” und fertig…
soap-medley-neu7.jpg

So und jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen, wie sich das Experiment so macht. *hibbelt*

-28. 04. 2009-

So, heute dann die Auflösung des Experiments…

Etwas sehr Müde vom gestrigen Abend, hab ich mich heute nach der Arbeit direkt ans Aufschneiden gemacht.

Der erste Schnitt war total spannend und viel versprechend…
soap-medley-neu-b.jpg

Hier ein Teil der Charge ganz frisch aufgeschnitten, auf der Seitenwand des Blocks. Wie ihr sehen könnt, hab ich bei einem Teil des Leims nach dem “impfen” nochmals durchmarmoriert- auch keine schlechte Idee… soap-medley-neu-a.jpg

Und hier noch ein Portrait…
soap-medley-neu-c.jpg

Naja, mein Fazid des Versuchs- ich denke das ist noch ausbaufähig. Die Stücke bei denen die Farbtupfen ineinander gelaufen sind gefallen mir am besten.

Es reizt mich auf jeden Fall, das nochmals zu probieren. Allerdings werde ich dann mit dem Führungsdraht nicht nur Linien ziehen, sondern das ganze irgendwie Lebendiger gestalten.

Überigens wird für das Seifenkind noch ein Name gesucht. Vielleicht hat ja von euch einer eine passende Idee.

Bierflaschen- Seife

Freitag, Januar 16th, 2009

*lach* Ja, ich werde mich mal passend zu Karneval an solch einem Experiment versuchen.

Fix ein OHP Seifchen gesiedet und los gehts ;)

Die Flasche im Hintergrund dient natürlich nur als Anschauungsobjekt… Na gut, ich hab mich geopfert und den Inhalt vorher ausgetrunken ;)

Ich lasse jetzt einfach mal die Bilder für sich sprechen…

bierflaschen-seife1.jpg

Immer im Vergleich zum Original (Nadja, ich hoffe du verzeist mir die Fingertapsen auf dem Original Die fallen mir grade erst auf, sieht wirklich huddelig aus)

bierflaschen-seife2.jpg

bierflaschen-seife3.jpg

Erstes Versuchs-Etikett

bierflaschen-seife4.jpg

Ich glaub das Etikett kann schon so bleiben, hat was *lach*

Sodele, ist spät geworden. Ich mache morgen weiter. Gute Nacht!!

Fertigstellung:

bierflaschen-seife5.jpg bierklaschen-seife6.jpg

;)

Eisenbahnseife?

Freitag, Oktober 24th, 2008

Meine neuste Herrausforderung *g*

Das ist der erste zu Papier gebrachte Gedanke, zum Thema Seife und Eisenbahn…

eisenbahnvorlage.jpg

Als erstes habe ich grade eine OHP im Ofen, die ich zu einem Drittel mit “Fire” gefärbt hab für den unteren Teil der Eisenbahn. Den Rest Leim hab ich mit Pflanzenkohle geschwärzt, für den oberen Teil. Im zwei getrennten Töpfen steht der Leim nu im Ofen.

Ich werde euch die nächsten Schritte die ich mache festhalten und mit einer Anleitung hier reinpacken ;)

Nu stellt sich noch die Frage, wie eine Seifen- Eisenbahn denn riecht? *grübelt*

26. 10.08

So, schaut doch schon wie eine Eisenbahn aus *gg*

eisenbahnseife-a.jpg

“Schnitzen ist doch ganz einfach…man/frau muß nur all das wegschneiden, was nicht nach Eisenbahn aussieht ;)

eisenbahnseife-b.jpg

eisenbahnseife-c.jpg

Stunden später…

eisenbahnseife-d.jpg

Und hier nun das fertige Ergebnis:

eisenbahnseife2.jpg

Leider sind heute die Lichtverhältnisse echt dürftig *hmpf*

eisenbahnseife.jpg

eisenbahnseife1.jpg

Jetzt hoffe ich mal, ich konnte meine Aufgabe gut lösen

@Cordula->Maße: Länge 21cm, Breite 6-7 cm, Höhe am Schornstein 11 cm. Gesammtgewicht ca 800 gr.

31.10.08

*schnüff* die Eisenbahn hat auf dem Versandweg leider Schaden davon getragen. Unteranderem ein Grund solche Kunstwerke nicht mehr zu basteln :(

making of Seifen- Hochzeitstorte

Samstag, September 13th, 2008

So, für alle die es interessiert, hab ich beim Basteln der Torte ein bissi rumgeknipst.

Hier nun die dabei entstandenen Bilder:

Der erste Boden ist gegossen und schon fest. Belegt hab ich ihn mit geviertelten Seifenkugeln. ( Hätte ich mir auch gut sparen können, da die Stückchen in der Schicht kaum zur Geltung kamen.)  ;)

seifentorte3.jpg

Dann hellen Leim drüber … etwas fest werden lassen….

seifentorte5.jpg

etwas später dann den roten Leim als nächste Schicht… und wieder braunen Leim rüber…

seifentorte4.jpg

So, sehen dann die “Rohlinge” der einzelnen Schichten ausgeformt aus. Für die Mittlere und die kleine Schicht habe ich den Leim je in Schüsseln gefüllt.

seifentorte2.jpg

Dann kam der Part mit der “wipped soap”. Hier war dann Schnelligkeit gefragt *g* nach den einrühren der Lauge in die aufgeschlagenen Fette, wurde die Masser recht zügig fester… Also ratz-fatz die wipped an ihren Platz gebracht und den Rest mit dem Spritzbeutel nett auf der Torte verteilt…

seifentorte1.jpg

Während des abkühlens und aufschlagens der wipped soap, habe ich die Deko gebastelt. Herzen… Kügelchen… Rosen… Blätter … alles was mir da so grad spontan einfiel ;)

seifentorte6.jpg

die Männekes oben on top sind aus Kunststoff und selbst gekauft ;)

Funnel Swirl für Fortgeschrittene

Sonntag, September 7th, 2008

Heute probier ich mal wieder was Nettes *g*

Es soll eine schwarz weiße Seife werden, über den Duft grübel ich grad noch ;)

Folgende Fette stehen schon in der Seifenküche zum abkühlen: Kokosfett, Palmfett, Olivenöl, Rapsöl, Sheabutter, Mandelöl, Avocadoöl und weils unbedingt langsam mal weg muß hab ich einen Schuß Distelöl mit eingebaut.

Färben werde ich den Leim mit Titandioxid und Med. Pflanzenkohle!

Die Idee für heute ist, die Trichter-Technik in eine runde Form zu bringen. Ich hab dazu eine Pringels-Dose mit meinem Apfelentkerner in der Mitte aufgebohrt und den Deckel gut auf der Dose festgeklebt. Leider ist mir aufgefallen, dass die Dosen beim aufreißen ein bissi von ihrer Beschichtung am obenen Rand verliehren. Ich hoffe sehr, das wird mir keine Blasen werfen, denn irgendwie lies es sich auch nicht gescheit kleben. Versuch macht klug ;)

versuch-prinel.jpg

Soooo, ich habe mich für das PÖ Dragon Heart entschieden und die Seife schlummert unisoliert in ihrer Dose *g* Mal sehen, was da noch so Gelphasentechnisch passiert ;) Ich hätt ja gerne eine, aber nur eine leichte, wegen dem Titandioxidanteil. Nu, aber ich bin ja nicht bei Wünsch-Dir-Was *g*

versuch-pringel2.jpg
So schlummert das Seifchen nu. Das Loch hab ich noch zugeklebt. Und jaaa ich hab beim Trichter rausnehmen geplämpert @Nadja *gacker*. Hätt ich fürs Foto auch mal wegmachen können….

Jetzt heißt es mal wieder waaarten und Geduld haben…

8.9.08

Heute bin ich mal richtig begeistert *freu* Es hat wirklich geklappt!!

Nach dem Ausformen zweifelte ich noch, ob das geklappt haben könnte… aber seht selber:

Anblick von “oben”versuch-pringel4.jpg

Anblick von “unten”versuch-pringel3.jpg

Dann die Überraschung!

Die eine Seite der Stücke:
versuch-pringe6.jpg

und die andere Seite der Stücke:
versuch-pringel7.jpg

Ich denke die Seife kann sich sehen lassen *freu* Sie hat ein klein bissi gegelt, aber der weiße Teil ist komplett unbeschadet geblieben.

Für einen Namen konnte ich mich noch nicht entscheiden… wer Vorschläge hat, her damit ;)

Mein Fazid zu der Versuchsreihe “funnel swirl” ist, man/frau muß das Trichterende so ca 1 cm vom Formboden platzieren und so muß der Trichter während des Einfüllens auch bleiben. Der jewals eingefüllte Leim muß immer an der gleichen Stelle einfließen, so bekommt man das gewünschte Ergebniss. Zieht man den Tricher nach jedem Einfüllvorgang höher, gibt es nur eine Art Schichtung der verschiedenen Farben.

Trichter-Technik -Kopflos?

Montag, September 1st, 2008

Heute morgen sitz ich an meinem PC und surfe so ein bissi durch meine lieblings Seiten im Netz. Habe im Hinterkopf, eine Blau-Weiße Seife machen zu müssen, die nach “fresh linen” duften soll…. bis ich dann im NSF angekommen bin…. klicks mich so durch die neuen Beiträge und finde doch glatt ein neues Seifchen meines großen Seifelvorbildes! *boah* hab ich gestaunt!

Hier mal die Bilder: (ich hoffe ich durfte die grad so verlinken, sprech ich noch ab, ansonsten nehm ich die links wieder raus-> die links dürfen bleiben *freu* )

http://good-times.webshots.com/photo/2123908650100987004lCnCav

http://good-times.webshots.com/photo/2340200730100987004HdzzXG

Das Original findet ihr hier:

http://www.flickr.com/photos/95379330@N00/2782063889/in/photostream/

Dann mal mein kopfloser Versuch zu dem Projekt “Trichter-Seife”
Trichter rein, fixiert…

Den noch recht flüssigen Leim gefärbt, beduftet und abwechselnd durch den Trichter eingefüllt…

testseife2.jpg

…und mich dann gewundert, warum ich keine schönen Kreise hinbekomm *hmpf*

…Ursachenforschung, mit simpelem Ergebnis…

Der Trichter, hat kein grades Ende an der Auslauftülle *grummelz*
testseife1.jpg

Nu bin ich ja mal schwer gespannt, was mich morgen für ein Ergebnis erwartet, nach dieser Kopflosen- auf- die- Schnelle- unbedingt- haben- will- Seifen- Idee *g*

Für den nächsten Versuch, werde ich den Trichter ein Stückchen absägen. Und ob recht flüssiger Leim jetzt so eine gute Idee war, bleibt auch erstmal noch in den Raum gestellt.

2.9.08

Sooooooo her we go!

Heute morgen, dann die Überraschung *freu* Es hat einigermaßen geklappt, trotz des abgeschrägten Trichters und des recht flüssigem Leims! Es gab zwar eine Gelphase, aber die war ganz Friedlich, so das keine Schönheitsfehler im mit Titanoxid gefärbtem Teil zu finden sind. Ein kleiner Nachteil ist, sie ließ sich nicht ganz so gut schneiden, bröckelte ein klein bisschen an den Kanten… na, frau kann halt nicht alles haben *g*.

Hier ist sie ganz frisch geschnitten und aufpoliert:

swirl1.jpg

Ganz kurios ist auch, die einzelnen Stücke haben zwei unterschiedliche Gesichter. Ich habe das mal für euch festgehalten.

Diese beiden Stücke einmal von der einen Seite:

swirl2.jpg

und von der anderen Seite:

swirl3.jpg

Ich bin schon ganz gespannt, wie sie ihr Gesicht beim Anwaschen weiter Verändern wird.

Die Seife besteht überigens aus: Kokosfett, Olivenöl, Palmfett, Rapsöl, Sojaöl, Maiskeimöl, Sheabutter, Avocadoöl und ist veredelt mit 5 gr. feinster Tushaseide und einem Schuß Babypuder. Gefärbt ist sie mit Titanoxid und Ultramarienblau. Duft, wie oben schon erwähnt: PÖ fresh linen.

Hufeisen

Samstag, Juli 12th, 2008

Heute gibts mal wieder eine kleine Bastelanleitung *g*

Los geht´s!

1. Ein OHP Seifenstück, oder eingeschmolzene Abschnitte etc. schwarz einfärben.

2. Die Masse nach dem Auskühlen gut durchkneten und mit ca 1 cm dicke Ausrollen. Benötigtes Werkzeug siehe Bild (Stecknadel, kleiner Spatel, Korken, ein Original Bild oder Zeichnung o.ä. in der Größe die das Hufeisen später haben soll)

bastelanleitung-hufeisen.jpg

3. Die Vorlage auf der Seife platzieren.

bastelanleitung-hufeisen-1.jpg

4. Das Hufeisen entlang der Vorlage ausschneiden, geht ganz präziese mit der Nadel.
bastelanleitung-hufeisen-2.jpg

5. Dann das ausgeschnittenen Seifen- Hufeisen schön in Form bringen.

6. Und nun gehts ans Eigentliche, was das Eisen ausmacht, Die Löcher für die Nägel und die “Rille” in der die Köpfe der Nägel verschwinden. Das funzt am besten, wenn man/frau die Nadel in einen Korken steckt und mit dem Nadelköpfchen modeliert.

bastelanleitung-hufeisen-4.jpg

Das ganze dann schön glätten, evtl. mit einem Hauch Wasser drüber polieren.

-Fertig-

bastelanleitung-hufeisen-5.jpg

Jetzt habe ich die Eisen auf der Seife platziert. Die Seife ist nur ca 3 cm dick in den Block gegossen. Wer einen Dividor besitzt, platziert die Eisen dann halt je auf einem Seifenstück.Wichtig vor dem Draufsetzen, den Leim in der Form etwas andicken lassen, sonst sinken die Hufeisen ein.

bastelanleitung-hufeisen-6.jpg

Viel Spaß beim Basteln !!!

13. 7.08

Hier dann die Hufeisenseife nach dem schneiden:

hufeisenseife.jpg

Geschützt: Alles Käse???

Freitag, April 18th, 2008

Dieser Beitrag ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein:


Geschützt: Mausi

Freitag, April 18th, 2008

Dieser Beitrag ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein: